Zum Hauptinhalt springen
  • ÖSTERREICHS LANDWIRTSCHAFT BAUT VORREITERROLLE AUS: 120 MIO. EURO FÖRDERVOLUMEN PRO JAHR FÜR TIERWOHLGERECHTE INVESTITIONEN

    Österreich gehört zu den Ländern mit den höchsten Tierwohl- und Lebensmittelstandards.

    Im Ranking der Tierschutzorganisation „World Animal Protection“ liegt Österreich unter 50 Staaten weltweit auf Platz 1. Um diese Vorreiterrolle beim Tierwohl weiter auszubauen, hat Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger mit dem Dachverband der Nachhaltigen Tierhaltung Österreich (NTÖ), den einzelnen Verbänden wie auch mit Vertretern der Bundesländer und der Landwirtschaftskammer den „Pakt für mehr Tierwohl in der produzierenden Landwirtschaft“ beschlossen.

    Gleichzeitig ist mehr Tierwohl eine Aufgabe für die gesamte Gesellschaft. Eine nachhaltige Verbesserung kann nur gelingen, wenn die zu höheren Standards erzeugten Produkte auch von den Konsumentinnen und Konsumenten gekauft werden. Dafür müssen Tierwohl-Produkte entlang der gesamten Lebensmittelkette erzeugt, angeboten und beworben werden.

    Zurück